News
2. Bundesliga / 13/02/2011

Verdienter Sieg gegen Graz

Bei diesem ersten Spiel gegen UBSC Graz, den Tabellenführer der H2, übernehmen unsere Piraten von Anfang an das Ruder. Im Angriff konzentriet wie noch nie in dieser Saison, in der Verteidigung 40 Minuten lang die aggressivere Mannschaft, treten sie als kompaktes Team auf und holen sich mit 80:71 den verdienten zweiten Sieg in der Saison.

Auch wenn man an diesem Abend die Möglichkeit auslässt im 2 und 3 Viertel die Partie vorzeitg zu entscheiden, hat man nie das Gefühl die Piraten würden sich diesen Sieg nehmen lassen.

Alle 9 eingesetzten Akteure können sich in die Scorerliste eintragen, was die mannschaftliche Kompaktheit an diesem Spieltag wiederspiegelt. Vor allem Thomas Kennedy und Selmir Husanovic können von den Grazern nicht gestoppt werden. Auch am Rebound dominieren die Piraten mit Erik Rhinehart und Bernhard Weber das Match, was ihnen Möglichkeiten zu Fastbreaks und schnellen Punkten ermöglicht.

Es ist jedoch die stark verbesserte Teamdefense, welche für den Sieg ausschlaggebend ist. Es wird um jeden Ball gekämpft und Graz kommt nie zu offenen, leichten Würfen.

Gegen Ende des 4 Viertels gelingen Kennedy und Husanovic noch einige sehenswerte Dunks und nach langer Zeit verlassen die Piraten das Spielfeld endlich wieder einmal als Sieger!

Punkte: Kennedy 25, Husanovic 16, Rhinehart 9, Zajic 8, Kuttnig 6, Weber 6, Bachlechner 4, Breithuber Martin 3, Breithuber Marco 3,

U22: Ein grosses Lob auch an unsere Jungpiraten, die in einem spannenden Spiel das Match noch in den letzen 45 Sekunden drehen können und mit 88:86 ebenfalls als Sieger vom Feld gehen.

Fotos

 
Hofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.comKlagenfurt SportcityGrazer Wechselseitige VersicherungASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichPewagStadtwerke KlagenfurtRiedergarten ImmobilienRaiffeisen Landesbank KärntenPetzner Textildesign | TextilveredelungTeam & Sportswear
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg