News
U12 / 04/02/2011

U12 - Piraten versenken Villacher Adler

Zu überlegen waren die Piraten gestern im Heimspiel gegen die Villacher Adler, die aber trotzdem nie aufgaben und sich bis zum Schluß nach besten Kräften wehrten.Trotzdem war es einem klaren Angelegenheit für die Seeräuber wie das Ergebnis von 49:9 zeigt.

Die Piraten starteten in allen drei Drittel ohne ihre arrivierten Spieler, so blieben Fuchs, Straßer, Sickl, Oliva auf der Bank, Gerzic und Lobitzer waren gar nicht dabei. Daher kämpften im ersten Drittel Werkl, Prvulovic, Hager und Papic gegen die Adler, das zweite Drittel eröffneten Gasser, Saisan, Pletschko und Böhm. Alle Akteure mussten sich erst daran gewöhnen mehr Verantwortung zu übernehmen, mit Fortdauer des Spiels ging es aber immer besser. Erst als die 'Starter' ein wenig Müde wurden, schickte Coach Kohlmaier auch die erfahrenen Spieler aufs Feld, die ihre Kurzeinsätze nutzen um einmal so richtig 'Gas zu geben'.

kelag Wörthersee Piraten - ABC Villach 49:9 (16:4, 19:0, 14:5)

Pletschko 9, Oliva 8, Sickl, Papic je 6, Straßer, Gasser, Fuchs je 4, Böhm, Saisan, Hager, Werkl je 2, Prvulovic;
 
Klagenfurt SportcityGrazer Wechselseitige VersicherungTeam & SportswearPewagASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichRaiffeisen Landesbank KärntenStadtwerke KlagenfurtPetzner Textildesign | TextilveredelungHofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.comRiedergarten Immobilien
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg