News
Landesliga / 12/04/2012

WÖP2 verliert erstes Play Off Spiel!

100:101

In einem sehr rasanten und guten Spiel unterliegen unsere Piraten KOS mit 101:100!
 
Schon im ersten Viertel wird klar, dass beide Mannschaften heute nichts zu verschenken haben.
Es wird um jeden Ball gekämpft und auf beiden Seiten wird Tempobasketball gespielt.
Zusätzlich zeigen beide Mannschaften schon am Anfang wie hochprozentig sie heute werfen können. Vor allem die Mannschaft von KOS erzielt allein im ersten Viertel  4 erfolgreiche 3er von insgesamt unglaublichen  13 im ganzen Spiel.
So geht der Gegner Mitte des Startviertels bereits mit 10 Punkten in Führung. Aber angeführt von einem heute sehr stark spielenden Marco Breithuber und Nico Moser kämpft man weiter und verkürzt den Rückstand auf 18:24

In Viertel 2 ein ähnliches Bild. Der Gegner kann seine leichten Vorteile erneut zu einer 9 Punkte Führung ausbauen.
Dieses Mal  setzt sich neben Marco Breithuber auch Alexander Ey mehrmals in Szene. Trotzdem kann KOS mit einer 43:50 Führung in die Pause gehen.

In den ersten Minuten des 3 Viertels ändert sich nicht viel am Spielverlauf.
Unsere Piraten spielen diszipliniert und treffen sehr gut, können aber den Gegner nicht daran hindern ebenfalls erfolgreich abzuschließen. 
Erneut zeigen die Piraten Schwächen in der Mitte des 3 Viertels.
KOS gelingt es auf 60:76 davon zuziehen
Aber wieder zeigen die Piraten Charakter und verkürzen den Rückstand in der Schlussminute des Viertels auf 68:79

Viertel 4 beginnt mit einem Paukenschlag.
Ganze 4 Minuten verhindern die Seeräuber einen Korberfolg des Gegners und gehen erstmals mit 82:80 in Führung.
Nun entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die Piraten.
Noch 2 Minuten sind zu spielen und man führt mit 98:90
Aber dann müssen sowohl Marco Breithuber wie auch Jonathan Kling mit ihren 5 Fouls vom Feld und das Match kippt noch
KOS nützt die Schwachstellen in der Defense gekonnt aus wohingegen die Nerven bei den Piraten versagen und man keinen Korb mehr erzielt.
10 Sekunden vor Ende des Spiels beim Spielstand von 100:101 für KOS werfen die Piraten noch einmal in der gegnerischen Hälfte ein.  
Der letzte Wurf verfehlt jedoch sein Ziel und so stellt KOS in der Play Off Serie auf 1:0

Coach Buggelsheim: „Es war ein unglaublich schnelles und gutes Spiel auf beiden Seiten. Wir hatten im 4 Viertel alle Trümpfe in der Hand. Leider waren wir nicht abgeklärt genug. KOS war heute auch aufgrund der unglaublich hohen Trefferquote ein würdiger Sieger.
Aber sie sollten uns nicht unterschätzen. Wir haben nicht vor das Spiel in St. Peter zu verlieren. Wir wollen auf alle Fälle eine Entscheidung in Spiel 3 erzwingen.“
 
Werfer:
Ey A.    29
Breithuber M.  25
Buggelsheim J.  23
Kling J.   9
Moser N.  8
Duller R. 2
Putz B.   2
Vallach L.  2
Dobernig T.
Wagner G.
Berger H.
Maier P.

Fotos

 
BUON ITALIA Italienische SpezialitätenSchleppe BierMazada ÖsterreichKärntner WocheWerbeagentur futuresign.comnextira OneKollitsch BauKELAG - Ihr günstiger Strom- und Erdgasanbieter für Österreich!Team & SportswearBehr Grafik.Repro.DruckKlagenfurt SportcityKärnten SportRaiffeisen Landesbank Kärntenad hocsportnahrung.atASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg