News
U19 / 14/01/2018

U19-Piraten setzen Erfolgslauf fort

Auch ohne einige Leistungsträger kommen die Seeräuber zu einen souveränen 46:74 Erfolg in Villach.

Durch das Fehlen von Simoner, Miklic, Sickl, Straßer und Steinwender waren andere Spieler gezwungen, einen Schritt nach vorne zu machen und das taten sie auch. Der wiedergenese Gregor Fuchs, der nach seiner Knöchelverletzung wieder spielte, führte die Mannschaft zusammen mit Andi Nuck und Milos Papic auf dem Feld an.
Bereitete die Zonenverteidigung der Villach Raiders den Piraten in der ersten Halbzeit noch einige Probleme, so stellte man sich mit Fortlauf der Partie immer besser darauf ein und setzte sich entscheidend ab. Am Ende entschied die mannschaftliche Geschlossenheit der Piraten, bei denen auch die jüngeren U19-Spieler wie Ahmedin Rekanovic, Luki Kotschnig und Michael Maier eine gute leistung ablieferten. Die 'Legionäre' Lorenz Gattenlöhner (Bayern) und Michael Feng (China) arbeiteten hart in der Defensive, dies alles führte zu einem souveränen 46:74 Erfolg.
'Der Einsatz war heute sehr gut. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten gegen die Zonenverteidigung konnten wir eine Lösung finden und durch eine gute Mannschaftsleistung einen weiteren Sieg feiern', sagt Associate Head Coach Martin Straßer.
 
Klagenfurt SportcityHofbräu zum LindwurmPetzner Textildesign | TextilveredelungWerbeagentur futuresign.comASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichTeam & Sportswear
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg