News
U14 / 27/11/2019

U14 verliert hauchdünn gegen Feldkirchen

Ergebnis 72:73

Unsere U14 stand sich im heutigen Meisterschaftsspiel der Mannschaft der Feldkirchner Tigers gegenüber. Die Seeräuber gingen leicht ersatzgeschwächt, aber dennoch hochmotiviert ins Spiel. Das erste Viertel endete ausgeglichen 19:19. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielte unsere Mannschaft oft unkonzentriert und mit wenig Intensität, was zu einer 6 Punkte Führung der Gäste zur Halbzeit führte. Nach der Pause versuchten die Piraten ihren Fokus wieder zu finden und an die letzten Spiele anzuschließen. Dies gelang über weite Strecken der Partie nicht wie gewünscht. In den Schlussminuten versuchten die Heimmannschaft mit einigen sehenswerten Aktionen nochmals das Spiel doch noch an sich zu reißen. Dies gelang leider in einem spannungsgeladenen Schlussspurt nicht und somit endete das Spiel mit einem hart erkämpften 72:73-Sieg der Gäste aus Feldkirchen. Coach Straßer: „Heute haben wird mit viel zu wenig Intensität, vor allem in der Defensive, agiert und deshalb auch verdient verloren. Ich weiß, dass meine Mannschaft besser spielen kann – und das wollen wir in den kommenden Spielen versuchen zu zeigen.“
WÖP:SPF: 72:73 (19:19, 16:22, 17:10, 20:22)
Werfer: Avdic (34), Umile (12), Heinrichs/Reitmann (6), Essl/Jelkic (4), Balog/Hackl/Talic (2), Roshan, Tomas, Pippan;

 
ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichRaiffeisen Landesbank KärntenTeam & SportswearPetzner Textildesign | TextilveredelungHofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.comPewagKlagenfurt SportcityGrazer Wechselseitige VersicherungRiedergarten Immobilien
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg