News
U14 / 02/06/2019

U14 scheidet im Viertelfinale der ÖMS aus

Einem Sieg über FCN Baskets stehen Niederlagen gegen Traiskirchen und WAT 3 gegenüber.

In einer Vierer-Gruppe mit den FCN Baskets Wels, WAT 3 Capricorns und den Traiskirchen Lions kämpften die Piraten um den Aufstieg ins Final Four um die Österreichische U14-Meisterschaft (nur die ersten Zwei steigen auf).

Hier die einzelnen Piraten-Spiele:
Wörthersee Piraten vs FCN Baskets Wels 77:60 (24:14, 48:21, 61:32)Zu Beginn verläuft dasSpiel noch recht ausgeglichen, bei den Piraten wechseln sich gelungeneEinzelaktionen mit gutem Teamplay ab, die Baskets scoren vor allem imGegenangriff und aus der Distanz. Mit den Einwechslungen kommt aber neuerSchwung ins Spiel der Gastgeber und sie können sich dadurch bis zur Halbzeitabsetzen. Auch in der zweiten Halbzeit geht es mit Schwung weiter, beiden Teamsgelingen schöne Aktionen. Die Piraten gewinnen schließlich mit 77:40.
Topscorer Piraten: Avdic24, Rozmann 13

Sonntag 02.06., 09:30: WörtherseePiraten vs. Traiskirchen Lions 59:78 (17:17, 32:40, 49:51)
Von Beginn an entwickeltsich ein intensives Spiel, beide Mannschaften verteidigen intensiv und spielenim Angriff dynamisch. Erst gegen Ende des zweiten Viertels gelingt es denNiederösterreichern, sich etwas abzusetzen und mit einer Acht-Punkte-Führung indie Halbzeit zu gehen. Im dritten Viertel halten sie die Piraten noch etwas aufDistanz, ehe die Gastgeber mit einem Energieschub und einem 10:0 Lauf nochverkürzen können. Im Schlussviertel steigen dann aber die Lions noch einmalaufs Gas und führen die Entscheidung herbei, auch durch vier Treffer aus derDreierdistanz kommt es zum etwas zu deutlichem Endstand.
Topscorer Piraten: Rozmann28, Llapashtica 11




Sonntag 02.06., 15.15 :Wörthersee Piraten vs WAT 3 Capricorns 44:76 (12:29, 22:42, 36:61)
Die Capricorns startenmit hoher Intensität, die vor allem zu Punkten im Gegenangriff führt. DiePiraten mit Problemen im Abschluss und euch einigen Ballverlusten. Dies trägtzur konstant hohen Führung der Wiener bei. WAT 3 beleibt durchgehendkonzentriert, vor allem in der Defensive. Die Klagenfurter haben das ganzeSpiel hindurch Probleme konstant zu punkten. Zwar flackern immer wieder guteAktionen auf, die Capricorns an diesem Tag aber zu stark und gewinnen daherverdient.
Topscorer Piraten: Rozmann 9, Avdic 7


Gratulation an die WAT 3 Capricorns und die Traiskrichen Lions zum Aufstieg ins Final Four. Trotz des Ausscheidens waren diese Spiele gegen sehr starke Mannschaften eine tolle Erfahrung für unsere Jungs, von der sie noch lange profitieren werden können. Niederlagen sind oftmals die besten Lehrer und richtige Basketballer kommen aus solchen Situationen gestärkt heraus.




 
Team & SportswearPewagHofbräu zum LindwurmRaiffeisen Landesbank KärntenGrazer Wechselseitige VersicherungPetzner Textildesign | TextilveredelungASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichRiedergarten ImmobilienKlagenfurt SportcityWerbeagentur futuresign.com
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg