News
U12 / 29/01/2019

U12 verliert in Villach

Ergebnis: 53:43

Mit nur sieben (7) Spielern mussten unsere Jungpiraten stark ersatzgeschwächt in Villach antreten.

Nach der schnellen 4:0 Führung der Hornets punkteten unsere Jungs gleich 5x und gingen mit 4:10 im Führung, mussten dann aber doch den 10:10 Ausgleich zum Ende des Viertels hinnehmen.

Im zweiten Abschnitt fanden die Gastgeber immer besser ins Spiel und konnten mit 6 Punkten Vorsprung in die Pause gehen (25:19).

Unsere Jungs gaben aber nicht auf und kämpften trotz Foulproblemen tapfer weiter und hoten im 3. Viertel einen Punkt auf (39:34).

Im Schlußabschnitt wurde es dann noch einemal spannend, als unsere Piraten bis auf zwei (2) Punkte heran kamen (45:43). Letztendlich machte aber doch die längere Bank der Hornets den Unterschied, die Gastgeber scorten 8 Punkte in Folge und konnten das Spiel mit 43:53 gewinnen.

Coach Kohlmaier nach dem Spiel: Auch wenn wir heute nur 7 Spieler zur Verfügung hatten, glaube ich, dass mehr drinnen gewesen wäre. Wir haben zu viele Sitzer vergeben und teilweise einfach schlecht oder gar nicht verteidigt. Somit geht der Sieg der Hornet absolut in Ordnung.


Villach Hornets - Wörthersee Piraten 53:43 (10:10, 15:9, 14:15,14:9)
Berger (24), Stifter (8), Sprachmann (6), Pippan (2), Stadler (2), Schweiger (1), Salbrechter;
 
ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichTeam & SportswearWerbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungHofbräu zum LindwurmRaiffeisen Landesbank KärntenKlagenfurt Sportcity
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg