News
U12 / 16/05/2017

U12 ist Meister!

48:52 Overtime Sieg in Feldkirchen

Wieder ein Herzschlagfinale in der U12. Unsere Piraten gewinnen auch das zweite Finalspiel in Feldkirchen und krönen sich somit ungeschlagen zum U12-Meister im Kärntner Basketball.

Dabei starteten unsere Jungs denkbar schlecht ins Spiel. Viele 'Sitzer' wurden vergeben und technische Fehler gemacht - so steht es nachdem ersten Viertel 16:6 für die Gastgeber.

Im zweiten Abschnitt läuft es zwar ein wenig besser, aber auch dieses Viertel gewinnt Feldkirchen und so liegen unsere Seeräuber zur Pause mit 26:15 (-11) zurück.

Aber - echte Piraten stecken nicht auf und kämpfen weiter.

Im dritten Viertel versucht es Coach K. mit einer kleineren aber 'bissigen' Aufstellung, die Piraten holen Punkt um Punkt auf und kommen auf -4 Punkte an die Tigers heran (32:28).

Im vermeintlich letzten Abschnitt schaffen unsere Jungs sofort den Ausgleich (32:32) ehe die Tigers wieder vorlgegen (36:32). Mit zeimaligem 'And-One' (2 Punkte + Bonusfreiwurf) durch Rozmann gehen die Piraten das erste Mal in Führung (36:38), Feldkirchen kann aber mit zwei Freiwürfen ausgleichen (38:38) und dann wieder in Führung gehen (40:38). Rozmann gleicht wieder aus (40:40) und bringt die Piraten mit einem von zwei Freiwürfen (40:41) voran. Feldkirchen kontert und geht wieder in Führung (42:41) ehe Jelkic kurz vor dem Ende gefoult wird und an die (Freiwurf-)Line geht. Der erste Freiwurf verfehlt sein Ziel, David behält aber die Nerven und rettet mit dem zweiten Freiwurf unsere Piraten in die Verlängerung.

Wie die gesamte zweite Spielhälfte bleibt auch die Overtime eine 'enge Kiste'. Die Tigers legen vor, die Piraten gleichen aus. (44:44). Dann wieder Feldkirchen (46:44) und der Anschluß der Piraten (46:45). Die Führung wechselt mit jedem Korb, 46:47 Piraten, 48:47 Tigers, ehe Rozmann mit einem Freiwurf ausgleicht (48:48) und anschließend auf 48:50 erhöht. Den Schlusspunkt setzt Umile mit seinem Treffer zum 48:52 und wirft damit den letzten Korb in der heurigen Meisterschaft.

Coach K. nach dem Spiel: 'Ich habe gewusst, dass wir mehr können als wir in der ersten Hälfte gezeigt haben. Wir (mit Alex F.) haben in der Pause versucht die Jungs zu motivieren und sie haben toll weitergekämpft und sich den Sieg erarbeitet. Natürlich war es wichtig, dass Emilio die Punkte gemacht hat, aber letztendlich hat uns die tolle Verteidigungs- und Reboundarbeit wieder zurück ins Spiel gebracht. Da waren heute vor allem David J., Luca, Emilio, Noah und Niklas ganz wichtig. Ich bin stolz auf das Team und die gesamte Saison und möchte mich auch bei Alex bedanken, der ebenfalls einen super Job gemacht hat.'

Tigers - Wörthersee Piraten 48:52 (16:6, 10:9, 6:13, 10:14, 6:10)
Rozmann 25, Stelzl 13, Fidersek 4, Heinrichs 2, Umile 2, Moser 2, Hoffmann 2, Ceric 1, Jelkic 1, Llapashtica, Svetnik, Reitmann;

Alle Fotos vom Finale von Roman F. hier!

Fotos

 
Das ZimmerReifen JohnVolkskinoPetzner Textildesign | TextilveredelungASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreichad hocTeam & SportswearFIX - der kompetente Partner für WasserschadensbehebungenKELAG - Ihr günstiger Strom- und Erdgasanbieter für Österreich!Hofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.comKärnten SportRaiffeisen Landesbank KärntenKlagenfurt SportcityBUON ITALIA Italienische SpezialitätenVillacher Bier
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg