News
U10 / 30/04/2012

U10 wird Kärntner Meister!

Am Samstag wurde das Abschlussturnier der U10 Meisterschaft in Klagenfurt ausgetragen.
Den Turniersieg in Klagenfurt holte sich die Mannschaft aus Radenthein.

Kärntner Meister der U10 wurden jedoch unsere Wörthersee Piraten!

Diese hatten sich in den vorangegangenen Turnieren immer den 1. Platz sichern können und wurden somit verdient Meister des U10 Bewerbes. 

 
Erfolgstrainer Edgar Allesch: 'Ich möchte mich auf diesem Weg recht herzlich bei meinen Spielern und vor allem ihren Eltern bedanken. Sie haben alle viel Zeit investiert um regelmäßig an den Trainingseinheiten teilzunehmen. Der Meistertitel ist für uns alle eine schöne Belohnung. Ich freue mich persönlich schon auf die nächste Saison wo ich von vielen Spielern, die erst heuer dazugestoßen sind, einiges erwarten kann. Das Training hat mir immer viel Spaß gemacht weil auch meine Spieler mit Spaß bei der Sache waren. Noch einmal vielen Dank an alle!'
 

 
WÖP vs. Feldkirchen
     38 : 20
 
Das Spiel startet sehr ausgeglichen.
Es wird auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft.
Die Piraten können sich jedoch mit 4 Punkten absetzen.

Im 2. Drittel spielen die Jungpiraten wie man es von ihnen kennt.
Durch eine starke Verteidigung von Jölli Lukas, Thommy Fercher und Felix Strauß können die jungen Tigers nur einmal scoren.
 
Im letzten Spielabschnitt  geht es hin und her ohne das sich die Kräfteverhältnisse ändern.

Endstand:
38:20 für unsere Jungpiraten.
 
Werfer:
Blazevic               12
Strauß                  12
Fercher                  6
Stockhammer        4
Ahmic                    2
Pietersen              2
 
 
 

WÖP vs. Radenthein
     30 :  36
 
Mit dem Sieg über Feldkirchen gelangen die Piraten ins Turnierfinale.

Höchst motiviert gehen unsere jungen Spieler ins letzte Saisonspiel.
Doch vielleicht ein wenig zu motiviert.
Nachdem 1. Drittel steht es schon 18:6 für Radenthein.
In diesem Spielabschnitt gelingt dem Gegner alles und man sieht viele schöne Aktionen der Radentheiner.

Im 2. Drittel startet die Aufholjagd.
Ein großes Lob an Kapitän Felix Strauß und Thommy Fercher, die mit einer hervorragenden Verteidigung und schönen Aktionen das Spiel in dieser Phase dominieren.
Leider reicht es am Ende nicht um als Sieger vom Platz zu gehen.

Wir gratulieren Radenthein zum Sieg.

Endstand:
36:30 für Radenthein
 
Werfer:
Blazevic       20
Strauß            4
Fercher          4
Pietersen       2

Links

Fotos

 
ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichKELAG - Ihr günstiger Strom- und Erdgasanbieter für Österreich!Reifen JohnHofbräu zum LindwurmVolkskinoBUON ITALIA Italienische SpezialitätenRaiffeisen Landesbank KärntenVillacher BierKärnten SportFIX - der kompetente Partner für WasserschadensbehebungenTeam & SportswearDas ZimmerKlagenfurt Sportcityad hocWerbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | Textilveredelung
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg