News
2. Bundesliga / 10/10/2021

Sieg zum Auftakt

Piraten gewinnen vs Future Team Steiermark 85:72

Wie schon zuletzt im Cup erwischen die Seeräuber auch diesmal wieder einen schlechten Start, liegen von Beginn an gegen eine locker drauflosspielende Steirer Mannschaft zurück. Mit den Einwechslungen von einigen Bankspielern, allen voran Jan Apschner, kommt aber frischer Wind ins Piratenspiel. Offensiv läuft es etwas besser, defensiv bekommt man vor allem den entfesselten Future Team-Spieler Podany nicht in den Griff, der allein in der ersten Halbzeit 25 Punkte auflegt.
Der Vorsatz für die zweite Halbzeit lautet also defensiv konzentrierter zu Werke zu gehen und das gelingt auch. Der Gegner wird viel mehr unter Druck gesetzt und auch offensiv findet man einen besseren Rhythmus. Vor allem Piraten Spielmacher Jure Bavdek kreiert immer wieder Lücken in der Defensive des Gegners und scort entweder selbst oder bedient die Mitspieler. Das Piraten-Schiff nimmt bis ins letzte Viertel richtig Fahr auf und kommt schlußendlich zu einem 85:72 Sieg.\'Das Future Team Graz hat es uns heute wirklich schwer gemacht, speziell die 13 Treffer vom Dreier sind eine Menge. Wir konnten aber, als wir defensiv konzentrierter agierten, doch noch alles tun, um den wichtigen Sieg einzufahren\', so Coach Aaron Mitchell.
Werfer Piraten: Ray 20 + 10 Reb + 3 Ass + 2 Stl, Bavdek 20 + 8 Ass + 5 Stl, Finzgar 11, Apschner 10, Kunovjanek 10 + 5 Reb, Leindecker 7 + 4 Ass, Mulalic 5, Repac 2
 
Stadtwerke KlagenfurtRaiffeisen Landesbank KärntenWerbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungPewagRiedergarten ImmobilienASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichGrazer Wechselseitige VersicherungKlagenfurt SportcityTeam & SportswearHofbräu zum Lindwurm
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg