News
2 Bundesliga / 30/04/2018

Piraten verlieren zum Abschluss in Salzburg

Eine 96:79 Niederlage setzt es im letzten Saisonspiel auswärts bei der BBU Salzburg.

Die Piraten erwischten in diesem Spiel, deren Ausgang keine große Bedeutung mehr hatte, die Relegationsfrage wurde schon im Vornherein geklärt, einen guten Start in den ersten Minuten. Dann riß der Faden aber bald, speziell defensiv zeigte man sich von einer schwachen Seite. Hinzu kamen auch noch viele Ballverluste, die zu leichten Punkten des Gegners im Gegenangriff führten.
Erst ab Mitte des dritten Viertels war man in der Lage besser dagegenzuhalten, speziell die Bankspieler zeigten eine gute Energieleistung.
Wenig erfreulich auch ein Zwischenfall bereits im ersten Viertel: Piraten Spieler Jan Apschner verletzte sich ohne Fremdeinwirkung am Rücken, war daraufhin von der Beweglichkeit schwer eingeschränkt und mußte mit der Trage ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht werden. Wir dürfen mittlerweile Entwarnung geben, die Verletzung stellte sich zwar als schmerzhaft, aber nicht als allzu gravierend heraus. Jan befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung.
\'Leider waren wir heute vom Kopf her nicht mehr zu hundert Prozent bereit, ein gutes Spiel abzuliefern. Salzburg war dies schon, daher konnten sie auch verdient gewinnen\', sagt Trainer Goran Jovanovic.

Werfer Piraten: Simoner 19 + 11 Reb, Nakic 10 + 10 Reb, Kuttnig 9, Kunovjanek, Riedl je 8, Keric 7, Nuck 5, Moschik 4, Dvorani 3, Apschner 2
 
Team & SportswearVolkskinoPetzner Textildesign | TextilveredelungFIX - der kompetente Partner für WasserschadensbehebungenReifen JohnKELAG - Ihr günstiger Strom- und Erdgasanbieter für Österreich!Villacher BierKärnten SportHofbräu zum LindwurmBUON ITALIA Italienische SpezialitätenDas ZimmerKlagenfurt SportcityRaiffeisen Landesbank KärntenASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreichad hocWerbeagentur futuresign.com
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg