News
2 Bundesliga / 17/03/2019

Piraten verlieren Spiel 1 in Mattersburg

Im ersten Spiel der Best-of-Three Viertelfinalserie gegen die Rocks unterliegen die Piraten mit 79:65

In den ersten Minuten des Spiels bekomen die Seeräuber gleich einmal die Physis der Matterbsurg Rocks zu spüren. Die Heimmannschaft sichert sich einen Offensivrebound nach dem anderen und legte mit 6:0 vor. Dann schaltet sich aber, der in diesem Spiel an einer Grippe laborierende, Maxi Kunovjanek ein und erzielt die ersten sechs Punkte unserer Mannschaft. Die Piraten spielen das erste Viertel gut, gegen Ende hin legen die Rocks noch einen Lauf hin und gehen mit einer 25:20 Führung in die Viertelpause.Im zweiten Viertel legen die Hausherren immer wieder vor, die Piraten lassen sich aber nicht abschütteln, schaffen es den Rückstand nicht zu hoch werden zu lassen. Elvis Keric tirfft noch mit der Schlusssirene aus über zehn Metern zum 43:36 Halbzeitstand.Im dritten Viertel dann läuft es für unsere Mannschaft leider überhupt nicht, trotz gut exekutierter Offensive reiht sich ein Fehlwurf an den nächsten. Die Rocks bauen so ihren Vorsprung auf 21 Punkte aus, bevor die Piraten in der letzten Spielminute des dritten Viertels noch eien kleinen Lauf starten und verkürzen können. Diesmla ist es Andreas Nuck, der mit der Schlusssekunde trifft.Im letzten Viertel versuchen die Seeräuber noch einmal alles. Unter der Führung vom groß aufspielenden Sebastian Schaal und mit der Energie des eingewechselten Jan Apschner, gelingt es in der 36. Minute auf 64:56 zu verkürzen. Die erfahrenen Mattersburger geben das Spiel aber nicht mehr aus der Hand und holen sich einen 79:65 Heimsieg und damit die 1:0 Führung in der Best-of-Three Serie.\'Wir haben heute taktisch sehr diszipliniert und mit viel Energie gespielt. Leider hat Mattersburg unsere, sich in Grenzen haltenden, Fehler sehr gut ausgenützt. Jetzt gilt es, diese Partie zu analysieren, Änderungen vorzunehmen und uns gut auf Spiel 2 der Serie vorzubereiten\', sagt Head Coach Goran Jovanovic.
Werfer Piraten: Schaal 15 + 7 Reb + 14 Ass + 3 Stl, Sirnik 14 + 7 Reb, Simoner 8 + 3 Stl, Keric 7, Kunovjanek, Nuck je 6, Gspandl Chr. 5, Apschner 4
 
Werbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungKlagenfurt SportcityASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichRaiffeisen Landesbank KärntenTeam & SportswearHofbräu zum Lindwurm
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg