News
2 Bundesliga / 01/02/2019

Piraten im Heimspiel gegen St. Pölten

Am Samstag den 02.02.2019 (18:00) empfangen die Wörthersee Piraten den UBC St. Pölten

Mit den Niederösterreichern kommt eine der Top-Mannschaften der Liga in die St. Peter Halle. Der UBC setzt vor allem auf eine aggressive Verteidigung, initiiert von dem erfahrenen Lukas Böck und dem jungen Steve Kaltenbrunner, um zum Erfg zu kommen. Im Innenspiel ist auf das St. Pöltener Urgestein Martin Speiser Verlass, der 36-jährige ehemalige Nationalteamspieler ist noch immer in der Lage, seine Mannschaft im Alleingang zum Sieg zu führen. Coach des UBC ist Andreas Worenz, einer der jungen, aufsteigenden Trainer in der österreichischen Basketballszene, der seine Mannschaft immer sehr gut einstellt.Für die Piraten wird der Schlüssel sein, im Angriff gegen die aggressive Verteidigung diszipliniert zu agieren und auch selbst smart und aggressiv zu verteidigen, dann wird man auch eine Chance haben.\'Wir sind durch unseren letzten Auswärtssieg nach wie vor in einer guten Position. Jetzt gilt es, diese Position zu verteidigen und das NÖige zu tun, um ein gutes Heimspiel abzuliefern\', sagt Kapitän Lukas Simoner.
 
Werbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungHofbräu zum LindwurmASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichKlagenfurt SportcityTeam & Sportswear
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg