News
2 Bundesliga / 25/02/2019

Piraten gewinnen bei Dragons

Einen wichtigen 74:85 Auswärtssieg feiern die Piraten in Eisenstadt

Die Seeräuber erwischen einen schlechten Start in das Spiel, liegen gegen die stark aufspielenden Gastgeber gleich mit 11:00 zurück. Dann kommen die Piraten langsam auf Betriebstemperatur, angeführt von Elvis Keric und Luaks Simoner geht man mit einem 18:17 in die Viertelpause. Das intensive Spiel setzt sich im zweiten Viertel fort, bei den Burgenländern ist es vor allem der ungarische Innenspieler Hegedüs, der seine Mannschaft im Spiel hält. Für die Piraten sorgt auch Sebastian Schaal für wichtige Impulse in Angriff und Verteidigung. Bis zur Halbzeit bleibt es knapp, 36:38.Auch im dritten Viertel wird auf beiden Seiten weiter hart gekämpft, die Piraten laufen jetzt von der Dreierlinie heiß. Zu Simoner und Keric, die gut von außen treffen, kommt jetzt auch noch Sirnik, der einige Dreier versenkt. Dazu arbeitet man jetzt am Rebound und in der Defensive konzentrierter und kann somit die Führung kontinuierlich ausbauen. Angeführt von einem überragenden Elvis Keric, kommt man so zu einem 74:85 Sieg.\'Wir haben nach einem schlechten Start gut in die Spur gefunden und konnten sowohl durch das Kämpferische, als auch das Spielerische den wichtigen Sieg einfahren\', sagt Kapitän Lukas Simoner.
Werfer Piraten: Keric 34 + 4 Dreier, Simoner 16 + 9 Reb+ 5 Ass, Sirnik 15 + 7 Reb, Schaal 12, Kunovjanek 5, Gspandl 3
 
Hofbräu zum LindwurmRaiffeisen Landesbank KärntenKlagenfurt SportcityPetzner Textildesign | TextilveredelungASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichTeam & SportswearPewagWerbeagentur futuresign.com
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg