News
2. Bundesliga / 28/02/2019

Piraten empfangen BBU Salzburg

Im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs spielen die Piraten gegen Salzburg. Die Patronanz für das Spiel übernimmt "Zahnarztpraxis Justich".

Die Wörthersee Piraten befinden sich noch immer voll im Kampf um den letzten Play-Off Platz. Ein Sieg gegen die BBU Salzburg, derzeit auf Rang Zehn der Tabelle ist dafür unabdingbar. Obwohl Salzburg momentan nicht auf einem Platz unter den ersten Acht ist, stellen sie eine hochkarätige Mannschaft. Es laufen regelmäßig fünf bis sechs Legionäre für die Mozartstädter auf, darunter solche Hochkaräter wie der Grieche Mouratoglou, der Spanier Sanchez (derzeit verletzt), der Kroate Ostojic, der Bosnier Oluic und der Slowene Milovac. Seit einigen Wochen spielt auch noch der 24-Jährige Ex-ABL Spieler und \'ABL-Rising-Star\' 2017, Adrian Mitchell für die BBU auf der Spielmacher-Position.Die Piraten stehen also vor einer schwierigen Aufgabe, deren Belohnung des Bestehens dieser Aufgabe aber umso größer wäre, nämlich eine große Chance auf die erste Play-Off Teilnahme seit 2014.\'Wir stehen erneut vor einer sehr wichtigen Partie, wie schon letzte Woche in Eisenstadt. Es wird erneut wichtig sein, mit hoher Energie und Konzentration in das Spiel zu gehen, um das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben\', sagt Kapitän Lukas Simoner.
Es freut uns sehr, dass sich mit Zahnarzt Dr. Xaver Justich, ein Freund und Unterstützer der Wörthersee Piraten, bereits zum zweiten Mal heuer bereiterklärt hat, die Patronanz für dieses Heimspiel zu übernehmen. Danke, Xaver!
 
Grazer Wechselseitige VersicherungPewagHofbräu zum LindwurmRiedergarten ImmobilienKlagenfurt SportcityPetzner Textildesign | TextilveredelungRaiffeisen Landesbank KärntenTeam & SportswearWerbeagentur futuresign.comASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg