News
2 Bundesliga / 06/01/2018

Piraten auswärts in St. Pölten

Im Zuge der 14. Runde der 2BL-Saison 2017/18 treffen die Wörthersee Piraten am 07.01.2018 (17:00) auswärts auf den UBC St. Pölten.

Nach der Weihnachtspause wartet auf die Seeräuber mit dem Vizemeister aus Niederösterreich gleich ein harter Brocken. Der UBC glänzt durch Tiefe im Kader mit viel Erfahrung. Die Mannschaft liegt momentan auf Rang 2 der Tabelle. Die Stärke von St. Pölten liegt vor allem in der aggressiven Defense, speziell die Guards üben konstant Druck auf den Gegner aus. Offensiv sticht Martin Speiser heraus, der ehemalige Nationalteamspieler führt sein Team in Scoring und Rebounding an.
Die Piraten stehen also vor einer schwierigen Aufgabe, es wird gelten von Anfang an konzentriert zu bleiben und sich vom Gegner nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Die Gegner der nächsten Wochen sind allesamt sehr stark, es ist jetzt wichtig, aus diesen Partien so viel wie möglich mitzunehmen, um für die Aufgaben danach gewappnet zu sein.
'St. Pölten gehört sicher zum engsten Favoritenkreis. Vor allem ihre aggressive Defense verursacht beim Gegner viele Probleme. Wir müssen höchst konzentriert zur Sache gehen, wenn wir mithalten wollen', sagt Trainer Andreas Kuttnig.
 
Raiffeisen Landesbank KärntenASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichTeam & SportswearKärnten SportHofbräu zum LindwurmKlagenfurt SportcityBUON ITALIA Italienische SpezialitätenReifen JohnFIX - der kompetente Partner für WasserschadensbehebungenKELAG - Ihr günstiger Strom- und Erdgasanbieter für Österreich!Werbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | Textilveredelungad hocVillacher BierVolkskinoDas Zimmer
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg