News
2. Bundesliga / 12/01/2020

Niederlage vs Alligators

Piraten verlieren auswärts gegen die Deutsch-Wagram Alligators 77:74

Die Gastgeber starten mit einer Menge Energie, die Piraten haben damit von Beginn an große Probleme. Eine gute Trefferquote von der Dreierlinie sichert unserer Mannschaft aber dennoch die 24:23 Führung nach den ersten zehn Minuten.Im zweiten Viertel passieren unserer Mannschaft immer häufiger Fehler in der Defensive, vor allem mit der Penetration des Gegners hat man Schwierigkeiten. Das Resultat ist ein 39:38 Rückstand zur Halbzeit. Zu allem Überfluß wird Coach Goran Jovanovic kurz nach dem Pausenpfiff, nach heftigem Argumentieren mit den Schiedsrichtern, auch noch vom Spiel ausgeschloßen.Das Spiel verläuft daraufhin weiterhin knapp. Die Gastgeber mit viel Dampf zum Korb, die Piraten scoren vor allem im Post durch Kunovjanek. Im Schlussviertle entgleitet den Seeräubern dann aber die Partie, die Alligators ziehen auf acht Punkte davon. Die Piraten geben aber nicht auf, spielen nun smarter in der Defense und erarbeiten sich Chance, das Spiel noch zu kippen. Leider bleibt man eiskalt von der Freiwurflinie, das Spiel geht daraufhin mit 77:74 verloren.Durch die Niederlage rutscht man wieder auf Platz Sieben in der Tabelle und läuft Gefahr die guten Ergebnisse der letzten Wochen nichtig zu machen. Es wird jetzt wichtig sein, sich in den nächsten Wochen wieder von der besten Seite zu zeigen, um noch eine möglichst gute Ausgangsposition für die Play-Offs zu sichern.
Werfer Piraten:
Kunovjanek 24 + 12 Reb, Finzgar 16 + 5 Reb + 5 Ass, Erculj 11 + 4 Ass, Simoner 10 + 8 Reb, Ruzic 9, Nuck, Gspandl je 2
 
Hofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungRiedergarten ImmobilienRaiffeisen Landesbank KärntenASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichKlagenfurt SportcityPewagStadtwerke KlagenfurtGrazer Wechselseitige VersicherungTeam & Sportswear
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg