News
2 Bundesliga / 22/01/2011

Niederlage gegen St. Pölten

Die kelag Wörthersee Piraten müssen sich gegen den UBC St. Pölten geschlagen geben.

Nichts wurde es mit dem zweiten Saisonsieg für die Piraten. Gegen St. Pölten muss man von Beginn an einem Rückstand nachlaufen und verliert schlussendlich verdient. 
Den heimischen Fans bat sich am heutigen Abend ein ungewohnter Anblick. Zum ersten Mal seit Wochen konnten Coach Osmanovic und Buggelsheim wieder auf einen kompletten Kader zurückgreifen. Nach Andreas Kuttnig und Daniel Gspandl kehrte auch Selmir Husanovic nach seiner Knöchelverletzung wieder ins Team zurück. 
Trotzdem reichte es am heutigen Abend nicht zur Überraschung. Eine schlechte Wurfausbeute der Hausherren und eine hochprozentige Trefferquote auf Seiten der Gäste trugen ihren Teil dazu bei.

kelag Wörthersee Piraten - UBC St. Pölten 72:83 (12:22, 23:19, 13:21, 24:21) 

Werfer Piraten: Kennedy 18, Rhinehart 12, Kuttnig 11, Husanovic 8, Martin Breithuber 6, Allesch 5, Weber 4, Erschen 4, Bachlechner 2, Zajic 2 

Werfer St. Pölten: Gaspar 18, Kapic 17, Poiger 17 

Die Piraten-U22 konnte hingegen einen ungefährdeten Heimsieg gegen die St. Pöltner U22 feiern. 

kelag Wörthersee Piraten U22 - UBC St. Pölten U22 74:55 (28:11, 18:17, 21:10, 7:17)
 

Werfer Piraten: Erschen 20, Antunovic 15, Allesch 8 

Werfer St. Pölten: Hammerschmidt 22

Fotos

 
Petzner Textildesign | TextilveredelungWerbeagentur futuresign.comHofbräu zum LindwurmKlagenfurt SportcityTeam & SportswearASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg