News
Landesliga / 16/01/2020

LL mit erstem Sieg im neuen Jahr

WÖP:WSG 66:57

Wörthersee Piraten – WSG Radenthein


Nach der Winterpause hieß der nächste Gegner der Landesliga-Mannschaft WSG Radenthein. Das letzte Aufeinandertreffen wurde knapp verloren und deshalb hoffte die Mannschaft sich revanchieren zu können. Mit Neo-Landesligaspieler Selmir Husanovic in der Starting Five starteten die Piraten gut ins Spiel und konnten sich bis zu Ende des ersten Viertels einen knappen Vorsprung erarbeiten (16:11 nach 10 Minuten). Im zweiten Viertel war unsere Mannschaft teilweise nicht konsequent genug dabei den Abschluss am Ring zu suchen und verlies sich auf den Distanzwurf, der in dieser Phase jedoch nicht fallen wollte. Auch in der Verteidigung im Gegenangriff der Oberkärntner wurde die Heimmannschaft einige Male am falschen Fuß erwischt – somit hieß es 26:25 zur Halbzeit. Die zweite Halbzeit war von einigen technischen Fehlern und Foul geprägt, wobei die Klagenfurter am Rebound stark arbeiteten und so ihren Vorsprung leicht auf 42:37 ausbauen konnten. In dieser Phase dominierte vor allem Alen Repac, der im 1 gegen 1 nicht zu stoppen war und einige leichte Punkte erzielen konnte. Im 4. Viertel erhöhten die Piraten noch einmal die Intensität in der Verteidigung und ließen keine einfachen Punkte der Gegner mehr zu. In der Offensive konnte der von den Trainern Petritsch/Straßer geforderte Teambasketball umgesetzt werden und damit der 66:57 Sieg eingefahren werden.
WÖP-WSG: 66:57 (16:11, 10:14, 16:12, 24:20)
Werfer: Repac (23), Husanovic (13), Granville (10), Petritsch/Straßer (8), Papic/Steinwender/Fuchs (2), Gattenlöhner, Mulalic;

 
PewagStadtwerke KlagenfurtRiedergarten ImmobilienHofbräu zum LindwurmKlagenfurt SportcityWerbeagentur futuresign.comRaiffeisen Landesbank KärntenPetzner Textildesign | TextilveredelungGrazer Wechselseitige VersicherungTeam & SportswearASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg