News
Landesliga / 08/11/2019

LL gewinnt ersten Heimspiel

Ergebnis 79:70 gegen WSG Radenthein

Im ersten Heimspiel der diesjährigen Landesligasaison waren unsere Wörthersee Piraten gegen die WSG Radenthein gefordert, ihren Ausrutscher im ersten Auswärtsspiel in Feldkirchen wettzumachen. Mit einer auf einigen Positionen veränderten Mannschaft startete gut ins Spiel. Im ersten Viertel war es ein Abtasten der beiden Mannschaften, das mit einem 22:23 für Radenthein endete. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde das Spiel physischer und härter, was in Foulproblemen auf unseren großen Positionen resultierte. Stand zur Halbzeit 37:40
Das dritte Viertel stand ganz im Zeichen der Heimmannschaft. Die Oberkärntner versuchten durch eine Zonenverteidigung, das Spiel des Heimteams aus dem Rhythmus zu bringen. Darauf hatten unsere Seeräuber jedoch besonders durch den Neuzugang Jonathan Granville und Veteranen Sead Mulalic eine schlagkräftige Antwort. Ganze 6 (!) Dreipunkter konnte das Heimteam im dritten Abschnitt erzielen. Damit endete das dritte Viertel mit 65:54. Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende des Spiels konserviert werden, obwohl die Innenspieler der Piraten zu Beginn des vierten Viertels ausgefoult waren. Das Spiel endete 79:70 für die Heimmannschaft unter dem Jubel der zahlreichen Fans in der St. Peter Halle zu Klagenfurt.


WÖP - WSG   79:70 (22:23, 13:17, 28:14, 19:16)
Scorer: Allesch, Granville je 19, Mulalic 18, Della Schiava 8
 
ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichPewagRaiffeisen Landesbank KärntenPetzner Textildesign | TextilveredelungWerbeagentur futuresign.comRiedergarten ImmobilienHofbräu zum LindwurmKlagenfurt SportcityTeam & SportswearGrazer Wechselseitige Versicherung
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg