News
Landesliga / 27/01/2011

LL 1.Heimniederlage

Nach einem überaus spannenden Spiel, müssen sich die Piraten gegen Feldkirchen, nach Verlängerung geschlagen geben......

Spannung gab es von der 1. bis zur letzten Minute. Beide Teams spielten agressiv mit einer guten Verteidigung. Dementsprechend knapp verlief auch das Spiel. Die Piraten führen zur Pause mit +2. Nach dem Wechsel kamen die Feldkirchner besser ins Spiel, die Piraten begingen zu viele Fehler und dies wußten die Gäste auszunutzen. Zu Beginn der 4.Viertels schien eine kleine Vorentscheidung gefallen, als Feldkirchen mit +9 in Führung ging. Doch die Seeräuber kämpften zurück, nahmen viele Würfe und besonders durch die Treffsicherheit von Milos Mickovic kamen die Heimischen wieder heran. Beide Teams hatten am Ende die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden, doch sie wollten unbedingt in die Verlängerung.

In Dieser lagen die Tiebelstädter immer voran und die Piraten mußten mmer hinterherlaufen. Foulprobleme von Feldkirchen gab den Piraten dann nocheinmal die Möglichkeit, das Spiel doch noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Doch die Seeräuber konnten aus diesem Vorteil kein Kapital mehr schlagen und mußte Feldkirchen den verdienten Sieg überlassen.

Ein spannendes Spiel auf gutem Niveau. Solche Spiele machen Spaß und sind Werbung für den Kärntner Basketball.

kelag Wörthersee Piraten - Sparkasse Feldkirchen (67:67) 78:81 nach Verlängerung (17:17, 17:15, 9:16, 24:19, 11:14)

Mickovic 29, Buggelsheim 12, Putz 10, Allesch 8, Duller 8, Erschen 7, Maier 2, Koroschitz 2, Berger, Payer, Dolenc, Jammernegg
 
ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichTeam & SportswearKlagenfurt SportcityPetzner Textildesign | TextilveredelungHofbräu zum LindwurmWerbeagentur futuresign.com
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg