News
2. Bundesliga / 04/09/2019

B2L-Kader-Update

Die Piraten gehen mit einigen neuen Gesichtern in die B2L-Saison 2019/20

Einige Zeit war es jetzt ruhig bei den Piraten, aber nur nach außen hin. Im Hintergrund wurde darangearbeitet, um, basierend auf dem Fundament, das die letzten Jahre gelegt wurde, eine Mannschaft aufzustellen, die in der kommenden Saison 2019/20, eine gewichtigere Rolle einnehmen soll. Ziel ist es, nach der Play-Off-Qualifikation im Vorjahr (der ersten nach vier Jahren), um eine bessere Platzierung für das Viertelfinale mitzuspielen.
Dabei setzen die Piraten weiterhin auf den bewährten Stamm der besten Basketballspieler in Kärnten; Routinier Maxi Kunovjanek (32), die Youngsters Lukas Simoner (20) und Andreas Nuck (19), sowie Christof Gspandl (22) und Sead Mulalic werden noch von den Enforcern Jan Apschner (29) und Daniel Gspandl (26) unterstützt werden, Energizer Martin Straßer ist ebenfalls weiter an Bord. Zusätzlich sollen noch Alen Repac (18) und Jan Michel (16) an den Basketball der Zweiten Liga herangeführt werden. Speziell 198 cm Guard Repac hat das Potenzial schon eine wichtige Rolle zu spielen, es bleibt abzuwarten, wie er mit dem Druck zurechtkommt. Ab der Hälfte der Saison werden die Piraten auch wieder die Geheimwaffe Sebastian Schaal zünden. Der ehemalige All-Star Guard der Ersten Liga, und angehende Anwalt, wird ab diesem Zeitpunkt wieder seine gesamte Erfahrung in die Waagschaale werfen und den Seeräubern, wie schon in den Jahren zuvor, entscheidende Impulse geben. Die Mannschaft an der Seitenlinie führen wird weiterhin Coach Goran Jovanovic.
Am Legionärssektor hat sich dafür einiges getan. Schweren Herzens war man gezwungen von Elvis Keric und Matic Sirnik Abschied zu nehmen. Elvis zog es hinaus in die weite Basketballwelt, er unterschrieb mittlerweile in Spanien. Matic ist es aufgrundvon ausbildungstechnischen (zeitlichen) Gründen nicht möglich in der kommenden Saison für die Piraten aufzulaufen, er spielt dafür in der zweiten slowenischen Liga.
Es galt also, sich nach entsprechenden Ersatz umzusehen, das taten die Piraten auch. Auf der Spielmacherposition holte man den routinierten, und in der Liga gut bekannten, Ziga Erculj (32). Erculj spielt seit sechs Jahren in der zweiten Liga und ist jede Saison unter den drei besten Spielmachern der Liga einzureihen. Darauf baut man natürlich auch bei den Piraten.
Auf der Flügelposition verpflichtete man den 24-Jährigen Tevz Ruzic. Der 196cm große Allrounder besticht durch seine Vielseitigkeit, technischen Fähigkeiten und starke Athletik. Er war die letzten beiden Jahre noch Kapitän bei seiner Mannschaft in der Ersten Slowenischen Liga und soll bei den Piraten von den Positionen 1 bis 4 alles spielen.
Um den nächsten Schritt in der Tabelle zu setzen, kam man nicht herum, einen weiteren Innenspieler mit etwas Länge zu verpflichten. So wurde man in Rade Rodic (198cm) fündig. Der 25-Jährige Slowene hat ebenfalls Erstligaerfahrung, versäumte aber einen Großteil der letzten Saison aufgrund einer Verletzung. Jetzt wieder voll fit, möchte er sich durch starke Leistungen in der kommenden Saison wieder empfehlen. Wichtig war es, einen Spieler zu finden, der auch von außen gefährlich ist, um mit Maxi Kunovjanek, der bevorzugt in der Zone agiert, harmonieren zu können. Die Piraten hoffen, hierbei einen Treffer gelandet zu haben.
Die letzte Verpflichtung war aus dem Zufall heraus geboren. Nick Conway (21), ein Amerikaner mit britischem Pass, absolviert ein Auslandsjahr an der Uni Klagenfurt und hat eineMöglichkeit gesucht, Basketball zu spielen. Conway, ein 196cm großer Forward,spielte zuletzt an einem US-College in der zweiten Divison. Der extrem athletische Spieler soll den Seeräubern neue taktische Varianten ermöglichen. Mit seinem jungen Alter und seinem hohen Energielevel passt er auch hervorragend ins Konzept der Seeräuber, Spieler zu entwickeln.
Auf dem Papier sieht die Mannschaft vielversprechend aus, jetzt gilt es bis zum Saisonstart die Abstimmung untereinander herzustellen und in den kommenden Wochen und Monaten als Einheit zu wachsen.
 
Riedergarten ImmobilienStadtwerke KlagenfurtWerbeagentur futuresign.comPetzner Textildesign | TextilveredelungGrazer Wechselseitige VersicherungPewagHofbräu zum LindwurmTeam & SportswearRaiffeisen Landesbank KärntenASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichKlagenfurt Sportcity
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg