News
U16 / 22/01/2020

U16 in guter Form

In SL16 erfolgte erster Sieg- in Kärnten bleibt man ungeschlagen

Schon im ersten Spiel der Rückrunde der nationalen SL16, auswärts gegen die WAT3 Capricorns, war eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar. Ging das erste Spiel im Oktober gegen die starke Mannschaft aus Wien noch deutlich verloren (62:91), so unterlagen die jungen Piraten im jüngsten Aufeinandertreffen nur noch mit 81:71. Im nächsten Spiel traf man dann zuhause auf die Güssing/Jennersdorf Blackbirds. Auch gegen die Burgenländer gab es im Hinspiel im vergangenen Herbst eine deutliche 96:72 Auswärtssniederlage. Dieses Mal präsentierten die Piraten sich aber stark verbessert, vor allem defensiv zeigte man sich von der besten Seite, ließ über die letzten vier Minuten keinen Korb des Gegners mehr zu und kam so zum knappen 52:50 Sieg, den ersten im SL16-Bewerb.Als nächstes stand das Spiel in der Kärntner Meisterschaft gegen die Villach Hornets auf dem Programm. Die Villacher gelten als eine der stärkeren Gegner der Piraten im Kampf um die Kärntner U16-Meisterschaft, in dieser Begegnung gaben aber die Piraten den Ton an. Durch die starken Gegner im Superliga-Bewerb gezwungen, imme rmit voller Intensität zu agieren, liessen sie den Villachern nicht den Hauch einer Chance und kontrollierten die Partie von Beginn an. Jeder der 12 eingesetzten Spieler fügte sich nahtlos in das Konzept der Mannschaft ein und trug seinen Teil zum überzeugenden 109:40 Sieg bei. Sehr erfreulich auch, dass so eine tolle Leistung vor den Augen von Herrn Karl Felsberger, Landesdirektor der Grazer Wechselseitige Versicherung, Sponsor der Wörthersee Piraten gelang.\'Wir arbeiten seit dem Spätsommer intensiv an den verschiedenen Elementen des Spiels. Für viele Spieler, die von der U14 in die U16 gekommen sind, und die auch den Großteil des Kaders ausmachen, war die von uns praktizierte Vorgehensweise eine nicht einfache Umstellung. Es dauert natürlicherweise ein paar Monate, bis die Prinzipien besser umgesetzt werden. Wir sind auf einem guten Weg, alle Akteure im sehr großen Kader (über 20 Spieler), arbeiten sehr hart,  egal ob erstes oder zweites Jahr U16, Anfänger oder schon länger dabei. Auch die paar Jungs, die eigentlich noch U14 spielen, sind eine Verstärkung für die Mannschaft. Die Abstimmung mit dem U14-Coach Martin Straßer funktioniert in dieser Hinsicht einwandfrei, ein Dankeschön auch an seine Seite. Ebenso leistet Dario Saisan als mein Assistant tadellose Arbeit, er ist bei einer so große Anzahl von Spielern enorm hilfreich\', so U16-Trainer Andreas Kuttnig.
 
Raiffeisen Landesbank KärntenHofbräu zum LindwurmPetzner Textildesign | TextilveredelungWerbeagentur futuresign.comGrazer Wechselseitige VersicherungStadtwerke KlagenfurtKlagenfurt SportcityTeam & SportswearASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in ÖsterreichPewagRiedergarten Immobilien
 
futuresign.com Mediendesign & Werbung - Die richtige Taktik zum Sieg